Das Kennzeichen aus Offenbarung 13 - Der Chip steht vor der Tür

Bild luchschen 123RF Lizenzfreie Bilder

Die CEbit 2016

Hightech, die unter die Haut geht

http://www.ndr.de/nachrichten/netzwelt/cebit/Hightech-die-unter-die-Haut-geht,cebit3576.html

 

Auch wenn die Irrlehrer das nicht wahrhaben wollen; der Chip in die rechte Hand kommt. Das ist das Kennzeichen aus Offenbarung 13.

Beschäftigt euch mit der Frage und hört nicht auf die Irrlehrer, die sagen: Das ist nicht das Zeichen des Tieres aus Offenbarung 16 ...

Auch gibt es zahlreiche Christen, die sich für nichts interessieren und denen das Thema imgrunde nur auf den Geist geht; sie wollen in allen Dingen einfach nur ihre Ruhe haben. Es versteht sich von selbst, dass solche "Christen" das eines Tages ganz allein mit Gott ausmachen müssen.

 

 

Alles ist vorbereitet: Flüchtlingschaos (dazu: 100 000 und mehr "Verschwundene", die untertauchen), Daten sind unsicher, Bargeld soll abgeschafft werden, Schwarzgeldgeschäfte sollen unterbunden werden, immer mehr Kinder werden entführt, Vergewaltiger werden immer mehr, Polizei kann kaum noch Schutz gewähren usw.

Die Chips wurden seit den 60-ern ständig verbessert und seit ca. 20 Jahren getestet; wir kennen die Meldungen über RFID Chips als Implantate seit den 90-er Jahren. Nun ist die Technik ausgereift!

Googelt bitte selber und glaubt den Lügen nicht, dass das alles nicht das Kennzeichen aus Offenbarung 13 wäre.

Beispiele der Presse März 2016:

_________________________________________________________________________________

Auf der Cebit kann man nicht nur Drohnen und Roboter bestaunen, sondern die neueste Technik auch gleich testen. Redakteur Jonas Jansen hat es ausprobiert und sich einen Chip in die Hand einpflanzen lassen.

15.03.2016, von Jonas Jansen, Hannover

_________________________________________________________________________________

Neues von der Cebit

  • 14.03.2016, 20:00 Uhr, BR.de
  • 1 Min.

_________________________________________________________________________________

Chef Patrick Kramer: „Wir wollen den Menschen selbst ins Internet bringen.“ Die Vision: Mit dem Microchip in der Hand im Supermarkt bezahlen, Türen öffnen, navigieren – oder sogar Gehirne vernetzen.

http://www.bild.de/regional/hannover/cebit/so-veraendert-sie-unser-leben-44919244.bild.html

_________________________________________________________________________________

Unter großem Medienecho wurde auf der IFA einem Kaspersky-Mitarbeiter ein Chip unter die Haut gesetzt. Mit ihm kann sich der Mitarbeiter ähnlich wie Waren mit RFID-Chip ausweisen und Funktionen auslösen wie das Öffnen einer Türe.

http://www.ingenieur.de/Themen/Chips-Sensoren/Wie-IFA-Berlin-Mensch-Cyborg-verwandelt

__________________________________________________________________