biblische Betrachtungen & mehr - ohne Rücksicht auf den Zeit- oder Kirchengeist!

Der inszenierte Großzank

Sicher fällt auch dir etwas auf. Im Bereich des christlichen Lagers ist faktisch fast jeder gegen jeden! Und so wie es auch im Schach Trilliarden mal mehr falsche Züge gibt wie die wenigen richtigen, so ist es auch heute in der Christenheit. Und es wird mit großem Nachdruck publiziert, Schrift und Gegenschrift wechseln sich ab; jeder ist jedes' Teufel.

Besonders werden von tausenden Predigern "Erkenntnisse" zu "Glaubens-Bekenntnissen" umfunktioniert und jeder Wind irgendeines krausen Gedankens wird zur biblischen Lehre erklärt.

Dahinter steckt System! Denk ja nicht, dass all das "nur zufällig" geschieht. Die antichristliche Verschwörung hat genug Mitarbeiter, die sich als Gemeindeleiter, Prediger, Theologen oder Bibellehrer öffentlich zeigen. Besonders bekommen diese Personen Fernsehsendungen, wo sie als ach so christliche Brüder und Schwestern auftreten und mit geballter Energie von einer Irrlehre zur andern stolpern. Oder sie betreiben große Internet Portale und zanken dort mit großer Energie gegen jeden, der es mit dem Glauben wirklich ernst ist. [Sicher gibts auch eine Menge irrende Geschwister, besonders derer, denen die Bibel innerlich recht egal ist. Sie lesen nur ein paar wenige Stellen und was sie nicht wissen wollen, lassen sie weg. Aber "falsche Brüder" gibts nicht wenige!]


Ist dir aufgefallen, dass 99,9 % aller Dispute sich NICHT aufs Gebote halten beziehen! ?? Trotz dass das Neue Testament dazu ermahnt.


siehe Vom Gebote halten

Hast du mal gespürt, dass dort überall Leute sitzen, die sich -wenn man genauer hinschaut- mehr vertragen als sie zugeben? Die sich besser kennen, als wir denken, die sogar den gleichen Zirkeln angehören, über die man so wenig sprechen möchte ...


bibelpoint:

Redet und diskutiert doch einfach mal nur etwas, was ihr besprechen würdet, wenn ihr alle gemeinsam im einer Hinrichtungszelle sitzen würdet und einen Tag später mit eurer Hinrichtung  gerechnet werden muss (außer dener, die noch bis Morgen früh dem Glauben abschwören).

Dann hört nämlich der ganze Zank und der Hass gegen andere Geschwister eine nachtlang auf; dann trennt sich Spreu von Weizen, dann ist Gebet und Auferbauung angesagt; wo bleibt dann die Zerrerei über die Milliarden Thesen? Da ist kein Warnen und Hetzen, sondern da ist nur noch: Glaube oder Abfall.

Wo hat da das "christliche" Rockgegröle Platz, wo bleibt da die Hetze gegen die Lehre von der Dreieinigkeit, wo bleibt dann das hämische Grinsen gegenüber sogenannten Gesetzlichen, wo ist dann das unendliche Zeigefinger-in-die-Luft-strecken, wo das Lächerlichmachen jeden urchristlichen Gedankenganges?


Der inszenierte Großzank

Der RFID-Chip wird nun nach langer Testphase den Menschen in die Hand implantiert: die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, siehe CEbit im März 2016

 

 

Ich lese in der Bibel und weiß, dass Gottes Wort die Wahrheit ist. Ich werde niemals den RFID-Chip in die Hand einpflanzen lassen, weil ich in Offenbarung 13 gelesen habe, was es damit auf sich hat und Gott die Ablehnung dieses Zeichens strengstens befohlen hat. Echte Christen lehnen das Zeichen ab und gehen dann in die Große Trübsal. Ich vertraue in all den Zeiten auf unseren Herrn, Jesus Christus. Viele Irrlehrer werden sagen, das sei nicht das Zeichen des Tieres. Im März 2016 haben sie nun -nach jahrelangen Tests- auf der CEbit ein ausgereiftes Modell des RFID-Chips vorgestellt und viele lassen sich nun chippen; zunächst scheinbar nur freiwillig, aber so ist es immer: erst freiwillig und dann gehts nur noch so! Wer nicht mitmacht, hat keinen Ausweis und kein Konto; kann nicht mehr kaufen und verkaufen. So steht es im Buch der Offenbarung geschrieben. Uns wird aber der Nutzen vor Augen geführt (wegen der vielen Verbrechen ... es ist also alles gut eingefädelt von den da oben, die das Sagen haben und nicht Gottes Willen in Sinn haben).

 

Die CEbit 2016, der Chip steht vor der Tür

Warum sehr viele "Christen" das Zeichen des Tieres annehmen werden:

Es gibt verschieden Gründe. Die einen glauben nicht so richtig an die Bibel. Die andern (z.B. Adventisten) sagen, das Zeichen des Tieres ist ein Sonntagsgesetz und biegen mit viel Mühen und Unlogik die Bibelstellen aus Off. 13 ins Geistliche. Wieder andere glauben an die Vorentrückung. Und genau das ist eine teuflische Falle!

Irrtum Vorentrückung

Brief an Dr. Lothar Gassmann

 

Fußballspielen im Himmelreich?

Es gibt keine Blödheit im sogenannten Wohlfühl-Evangelium, die es nicht gibt:
Aber Herr Jürgensen!

Das falsche Weltbild vom Universum

Prophezeiung Goldentwertung über Nacht 

oder:
Der große geplante Coup der neuen Weltordnung

Prophezeiung gegen die Ratschläge der Experten