biblische Betrachtungen & mehr - ohne Rücksicht auf den Zeit- oder Kirchengeist!

Schreiber-Burreh Jan 1998

In der Eröffnung verstolpert ...

[Event "Vereinsmeisterschaft SSV 90 Artern"] [Site "?"] [Date "1998.01.16"] [Round "?"] [White "Schreiber, Peter"] [Black "Burreh, Heinz"] [Result "1-0"] [ECO "B35"] [PlyCount "23"] [TimeControl "300"] {639MB, Fritz10.ctg} 1. e4 c5 2. Nf3 Nc6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 g6 5. Nc3 Bg7 6. Be3 d6 7. Bc4 Nf6 8. f4 Ng4 9. Nxc6 Qc7 $4 {Im Glauben, die Figur elegant zurueckzugewinnen, da der weisse Laeufer auf e3 auch haengt.} 10. Nd5 Qxc6 ( 10... Qd7 11. Bd4 bxc6 12. Bxg7 Rg8 13. Bc3 cxd5 14. Qxd5 $18) 11. Bb5 { Und die schwarze Dame ist verloren wegen:} Qxb5 12. Nc7+ 1-0

Warum sehr viele "Christen" das Zeichen des Tieres annehmen werden:

Es gibt verschiedene Gründe. Die einen glauben nicht so richtig an die Bibel. Die andern (z.B. Adventisten) sagen, das Zeichen des Tieres ist ein Sonntagsgesetz und biegen mit viel Mühen und Unlogik die Bibelstellen aus Off. 13 ins Geistliche. Wieder andere glauben an die Vorentrückung. Und genau das ist eine teuflische Falle!

Irrtum Vorentrückung

Brief an Dr. Lothar Gassmann

 

Fußballspielen im Himmelreich?

Es gibt keine Blödheit im sogenannten Wohlfühl-Evangelium, die es nicht gibt:
Aber Herr Jürgensen!