biblische Betrachtungen & mehr - ohne Rücksicht auf den Zeit- oder Kirchengeist!

Was Gott für uns ist

27-07-2008

Immer mehr Prediger versteigen sich in die irrrige Annahme, dass Gott uns helfen soll in allen Problemen; dass Jesus auf dieser Erde vor 2000 Jahren wandelte, damit wir heute an ihn glauben können, aufdass er uns gut und behütet durch die Arbeitswoche bringt, im Kapitalismusgewühl uns einen Weg zum Erfolg zeigt oder unsere Ängste in erträgliche Bahnen lenkt.

Und so ködert man denn die Leute mit dem Gott, der für uns wöchentlich da ist. Sieben Tage lang. Und unser Bestes will.

Der dem Arzt die Hand führt wenn wir krank sind, der den Geldsegen bringt, wenn das Gemeindehaus erneuert werden muß, der den Schlüssel passen lässt im verkehrten Schloss, der das ersehnte "Lichtlein" kommen lässt, wenns nicht mehr weiter geht.

Das stimmt alles: aber sekundär!

 

Primär ist Gott der heilige Schöpfer dem zu danken wir aufgerufen sind. Den zu loben und zu preisen die Bibel lehrt.

Der will, das wir stille werden vor ihm. Hören und forschen nach seinem Willen in seinem Wort. In seiner Gemeinde.

Ach, würde die Christenheit doch wieder mal innehalten und die Rockmusike mal abstellen und das Gegröle -also den "Gesang" mit forcierten Stimmen- mal abwürgen und mal einfach stille sein und beten:

Herr zeige uns unsere Irrtümer!
In deinem Wort.

 

Und ich sage es ganz frei heraus: so ihr es nicht tut, so wird der Herr eines Tages erscheinen und eure Rockmusik abstellen und euer Gegröle abwürgen und fragen wie ihr gebetet habt und euch eure Irrtümer aufzeigen. Und ihr werdet sagen: Herr, haben wir nicht in deinem Namen ...? Hast du uns nicht gesagt, wir brauchen die Bibel nicht einhalten ...? Warst du es nicht, der uns bestärkte in unserer Haltung?

Wo sind sie denn alle, zu denen der Herr einst sagen wird:

Hinweg mit euch ihr Täter der Ungesetzlichkeit, ich habe euch nie gekannt! ??
(Matth. 7, 23)

Gott, Prediger, Jesus, Kapitalismus, Arbeitswoche, Arzt, Schöpfer, Geldsegen, Lichtlein, Irrtümer, Rockmusik, Ungesetzlichkeit

Glauben heißt Wissen!

Die meisten Menschen denken, das biblische Wort "Glauben" würde bedeuten: "ich vermute es" oder "ich weiß nicht so genau". Leider gibt es auch sogenannte Christen, die das so sehen. In der Bibel bedeutet "Glauben" eine feste Gewissheit, da Gottes Existenz als Realität erlebt und vom heiligen Geist beglaubigt ist.
mehr ...

Der RFID-Chip wird nun nach langer Testphase den Menschen in die Hand implantiert: die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, siehe CEbit im März 2016

 

 

Ich lese in der Bibel und weiß, dass Gottes Wort die Wahrheit ist. Ich werde niemals den RFID-Chip in die Hand einpflanzen lassen, weil ich in Offenbarung 13 gelesen habe, was es damit auf sich hat und Gott die Ablehnung dieses Zeichens strengstens befohlen hat. Echte Christen lehnen das Zeichen ab und gehen dann in die Große Trübsal. Ich vertraue in all den Zeiten auf unseren Herrn, Jesus Christus. Viele Irrlehrer werden sagen, das sei nicht das Zeichen des Tieres. Im März 2016 haben sie nun -nach jahrelangen Tests- auf der CEbit ein ausgereiftes Modell des RFID-Chips vorgestellt und viele lassen sich nun chippen; zunächst scheinbar nur freiwillig, aber so ist es immer: erst freiwillig und dann gehts nur noch so! Wer nicht mitmacht, hat keinen Ausweis und kein Konto; kann nicht mehr kaufen und verkaufen. So steht es im Buch der Offenbarung geschrieben. Uns wird aber der Nutzen vor Augen geführt (wegen der vielen Verbrechen ... es ist also alles gut eingefädelt von den da oben, die das Sagen haben und nicht Gottes Willen in Sinn haben).

 

Die CEbit 2016, der Chip steht vor der Tür

Warum sehr viele "Christen" das Zeichen des Tieres annehmen werden:

Es gibt verschieden Gründe. Die einen glauben nicht so richtig an die Bibel. Die andern (z.B. Adventisten) sagen, das Zeichen des Tieres ist ein Sonntagsgesetz und biegen mit viel Mühen und Unlogik die Bibelstellen aus Off. 13 ins Geistliche. Wieder andere glauben an die Vorentrückung. Und genau das ist eine teuflische Falle!

Irrtum Vorentrückung

Brief an Dr. Lothar Gassmann

 

Fußballspielen im Himmelreich?

Es gibt keine Blödheit im sogenannten Wohlfühl-Evangelium, die es nicht gibt:
Aber Herr Jürgensen!

Das falsche Weltbild vom Universum

Prophezeiung Goldentwertung über Nacht 

oder:
Der große geplante Coup der neuen Weltordnung

Prophezeiung gegen die Ratschläge der Experten