biblische Betrachtungen & mehr - ohne Rücksicht auf den Zeit- oder Kirchengeist!

Wenn du dich in eine Sekte verrannt hast

10-07-2010

Wenn du dich in eine Sekte (oder falsche Religion) verrannt hast, dann spürst du das in deinem Herzen; ganz tief drin, aber es lässt sich noch lokalisieren.

Es geht hier nicht darum, zu vergleichen oder zu brandmarken. Was ist richtig und was falsch? Frage dich doch ehrlich, ob deine momentane Haltung eine Lebenslüge ist.

Nur du allein kannst das spüren. Lebenslügen kommen mit dem ehrlichsten Gesichtsausdruck daher. Mit viel Einsatz. Mit Fleiß. Mit unendlich vielen Begründungen. Mit Entrüstung. Mit Studium. Mit Zusammenhalt. Mit Stress. Mit Herzblut. Mit Stirnrunzeln. Mit erhobenem Zeigefinger. Mit Lamentieren.

Und doch weiß dein Herz, wenn dabei etwas nicht stimmt. Wenn du deinen Vater im Himmel verlassen hast; beziehungsweise ihm noch nicht ganz angehören wolltest.

Satan, der dich in dieses Dickicht geführt hat, wird dir immer weiter einreden: Mach weiter. Nun kannst du doch nicht aufhören. Soll das alles umsonst gewesen sein? Was sollen denn die anderen denken!!

Dein Herz sagt: Bleibe stehen und besinne dich. Bete zum Vater des Lebens. Bitte ihn von ganzem Herzen um neue Orientierung.

Dein innerer Schweinehund sagt: Nein, ändere nichts, du bist auf dem richtigen Weg!

Lasse dein Leben so nicht ablaufen. Bitte Gott im Himmel um Weisheit. Er wird dich leiten und mit Weisheit erfüllen, wenn du mit Ihm redest. Denn er ist existent.

Das bedeutet zum Beispiel, dass du hörbar sagst:

Vater im Himmel!
Ich danke dir für mein Leben.
Vergib mir durch Christus, wo ich gesündigt habe.
Ich danke dir für all deine Gaben wie Essen und Trinken.
Zeige mir, was du heute mit mir vorhast, zeige mir,
was ich lernen soll.
Ich bitte dich aber auch für andere Menschen ...
Segne dein Volk Israel in dieser schwierigen Zeit.
Herr, hilf mir in meinen Problemen und stärke
meinen Glauben.
Amen.

 

siehe auch Was soll ich beten?

 

Oder wenn du dich in neutraler Form an Gott wenden möchtest:

Du Schöpfer, Gott im Himmel, du Vater aller Wesen, egal ob ich dich nur Gott nenne oder denke, dass du Allah heißt; egal ob ich an den jüdischen Gott Abrahams glaube oder an Gott im Himmel vom dem ich nichts näheres weiß:

Ich danke für mein Leben und will lernen, deinen Willen zu tun.

Lass mich wissen, was ich glauben soll. Stimmt das mit Jesus? Soll ich die Bibel oder den Koran glauben? Oder etwas anders? Oder ist alles egal? Bitte zeige mir irgendwie die Wahrheit. Ich will dir danken von ganzem Herzen.

 

Tipp Jesus von Nazareth

Tipp Typische Kennzeichen einer Sekte

 

Sekten, Kirchen, Glaube, Bibel, beten

Der RFID-Chip wird nun nach langer Testphase den Menschen in die Hand implantiert: die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, siehe CEbit im März 2016

 

 

Ich lese in der Bibel und weiß, dass Gottes Wort die Wahrheit ist. Ich werde niemals den RFID-Chip in die Hand einpflanzen lassen, weil ich in Offenbarung 13 gelesen habe, was es damit auf sich hat und Gott die Ablehnung dieses Zeichens strengstens befohlen hat. Echte Christen lehnen das Zeichen ab und gehen dann in die Große Trübsal. Ich vertraue in all den Zeiten auf unseren Herrn, Jesus Christus. Viele Irrlehrer werden sagen, das sei nicht das Zeichen des Tieres. Im März 2016 haben sie nun -nach jahrelangen Tests- auf der CEbit ein ausgereiftes Modell des RFID-Chips vorgestellt und viele lassen sich nun chippen; zunächst scheinbar nur freiwillig, aber so ist es immer: erst freiwillig und dann gehts nur noch so! Wer nicht mitmacht, hat keinen Ausweis und kein Konto; kann nicht mehr kaufen und verkaufen. So steht es im Buch der Offenbarung geschrieben. Uns wird aber der Nutzen vor Augen geführt (wegen der vielen Verbrechen ... es ist also alles gut eingefädelt von den da oben, die das Sagen haben und nicht Gottes Willen in Sinn haben).

 

Die CEbit 2016, der Chip steht vor der Tür

Warum sehr viele "Christen" das Zeichen des Tieres annehmen werden:

Es gibt verschieden Gründe. Die einen glauben nicht so richtig an die Bibel. Die andern (z.B. Adventisten) sagen, das Zeichen des Tieres ist ein Sonntagsgesetz und biegen mit viel Mühen und Unlogik die Bibelstellen aus Off. 13 ins Geistliche. Wieder andere glauben an die Vorentrückung. Und genau das ist eine teuflische Falle!

Irrtum Vorentrückung

Brief an Dr. Lothar Gassmann

 

Fußballspielen im Himmelreich?

Es gibt keine Blödheit im sogenannten Wohlfühl-Evangelium, die es nicht gibt:
Aber Herr Jürgensen!

Das falsche Weltbild vom Universum

Prophezeiung Goldentwertung über Nacht 

oder:
Der große geplante Coup der neuen Weltordnung

Prophezeiung gegen die Ratschläge der Experten